Heute, 22.07.2017

19:00
Vorabendmesse
in St. Nikolaus

Morgen, 23.07.2017

10:00
Hl. Messe
in Emmaus
alle Termine...

Neues

Ministrantenaufnahme

Traditioneller Weise werden am "Christkönig-Sonntag" die Mädchen und Jungen, die sich entschieden haben als MinistrantInnen den Gottesdienst mitzugestalten, den Pfarrer bei der Feier der heiligen Messe zu unterstützen, in die Gemeinschaft der Ministranten aufgenommen.

Weiterlesen..

Präsentation der Festschrift

Es ist soweit, die neue Festschrift „Wir sind Kirche“ anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Kirchenweihe ist fertig. Es war unglaublich schön, dieses Projekt aus der inneren Kraft der Pfarrgemeinde entstehen zu sehen. 33 teilweise sehr persönliche Beiträge, Erzählungen und Anekdoten sowie viele Fotos auf 56 Seiten Farbdruck zeigen, dass Emmaus eine aktive, lebendige Pfarrgemeinde ist, die schon viel erlebt hat und die in christlicher Gemeinschaft noch viel erleben will. Viel Freude beim Lesen dieses „Familienalbums“.

Präsentation: 30. Juni 2017, im Rahmen des Sommerfestes der Pfarre

Weiterlesen..

Fronleichnam 2017

"Ich bin das lebendige Brot, das vom Himmel herabgekommen ist."

Die Wurzeln des Fronleichnamsfestes reichen bis ins 13 Jahrhundert zurück und traditionell wird das „Hochfest des Leibes und Blutes Christis“ am zweiten Donnerstag nach Pfingsten gefeiert. Im Mittelpunkt des Festes steht die Eucharistie, die Gegenwart Jesus Christi in Brot und Wein. An diesem Tag gedenkt die Kirche der Einsetzung dieses Sakramentes durch Jesus Christus selbst. Der Name „Fronleichnam“ leitet sich vom mittelhochdeutschen Wort „vronlichnam“ ab und bedeutet so viel wie „Leib des Herrn“. Seit 1277 finden an diesem Tag die Prozessionen in ihren vielfältigsten Formen statt. Durch die Straßen von Siedlungen, Orten, Städten, auf kunstvoll gestalteten Blumenteppichen, Birkenblätterteppichen, von Blumenkindern gestreuten Rosenblüten, in Bergtälern über die blühenden Wiesen oder auch auf Booten und Schiffen auf größeren Seen. Im Mittelpunkt immer die Hostie in der Monstranz als Zeichen Christi.

Weiterlesen..

Priester spielen für Erdbebenopfer

Die österreichische Priester-Nationalmannschaft hat ihr Können schon bei vielen Spielen unter Beweis gestellt (siehe Europameisterschaft). Zuletzt hat das Team bei einem Turnier am Donnerstag, 15.06 in Pöchlarn mit Hobbymannschaften um den ersten Platz gerungen. Nun reisen die geistlichen Kicker (inkl. unserem Pfarrer Zvonko Brezovski) nach Italien um dort ein Ländermatch auszutragen. Das Freundschaftsspiel steht ganz im Zeichen der Erdbebenopfer aus Amatrice, Italien.

Weiterlesen..
weitere Beiträge laden...